Cottbus passt Sport-Regeln an !!!

Die strenge Auslegung der Corona-Verordnung hat der Stadt Cottbus viel Ärger eingebracht – vor allem mit den Sportvereinen. Jetzt hat sie die Regeln angepasst.

Jetzt darf auch in Cottbus wieder Sport getrieben werden – allerdings unter strengen Regeln. Damit reagiert die Stadt auf die Kritik aus den Vereinen. Darüber informiert Ordnungsdezernent Thomas Bergner (CDU) am Donnerstag. Eine entsprechende Allgemeinverfügung der Stadt ist am 30. April in Kraft getreten. Demnach ist Individualsport allein oder zu zweit sowie im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands bei einem kontaktlosen Sport gestattet. Allerdings, so schränkt es Ordnungsdezernent Bergner ein, darf auch auf den Vereinsanlagen nur im Freien Sport getrieben werden. Die Nutzung der Vereinsheime und der sanitären Anlagen sei nicht gestattet.

Um den Vereinen entgegen zu kommen hat sich die Stadt Cottbus auf eine einfache Regelung geeinigt. „Es ist nicht nötig dafür einen Antrag zu stellen“, betont Thomas Bergner. „Es reicht aus, uns darüber zu informieren. Das läuft über das Sicherheitszentrum.“

Der Ordnungsdezernent unterstreicht allerdings: „Der ganz normale Vereinssport ist nicht möglich. Die Lockerungen sind die ersten kleinen Schritte.“

 

Quelle: lr-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.